DEFIBRILLATOR – ICD

Defibrillator und Herz-Schrittmacher

In 85 Prozent aller Fälle der plötzlichen Herztode geht ein sogenanntes Kammerflimmern voraus. Bei einer notwendig werdenden Stimulation des Herzens ist der frühestmögliche Einsatz eines Defibrillators entscheidend, da die durch das Kammerflimmern hervorgerufene Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff innerhalb kurzer Zeit zu massiven neurologischen Defiziten führen kann. Auch im öffentlichen Raum werden aus diesem Grund immer mehr automatisierte externe Defibrillatoren (AED) platziert.

Nach dem Besuch eines zweiten Herzinfarktes und der kurz darauf folgenden Herzrhythmusstörungen hatte ich die Gelegenheit, die Kleinstausführung eines solchen Gerätes einsetzen zu lassen. Der kleine Herz-Schrittmacher sorgt einerseits dafür, dass die vernarbten Herzmuskeln Schritt halten mit dem Takt des gesunden Herzteils, andrerseits ist ein Defibrillator mit dabei, der bei einem plötzlichen Herstillstand den nötigen Stromstoss auslösen würde, das Herz wieder „anzustupsen“.

SF Gesundheit Sprechstunde

SF Gesundheit Sprechstunde vom 20. März 2010

In der Sendung des SF „Gesundheit Sprechstunde“ gibt es mehr zu erfahren über dieses tolle Gerät im Einsatz gegen Herzschwäche.

Leave a Reply