OESCH’S DIE DRITTEN…

„Oesch’s die Dritten“ in der Sporthalle Ifang Bazenheid

Die GV der Clientis Bank Toggenburg vom 23. April 2010, in der Sporthalle Ifang in Bazenheid war ein Abend, bestückt mit absoluten Höhepunkten. Auf den zeitlich straff und sehr korrekt geführten Versammlungsteil durch den Präsidenten des Verwaltungsrates, Ueli Weber, folgte ein höchst mundendes Essen aus der Toggenburgerhof-Küche.

Danach klopften „Oesch’s die Dritten“, mit einem ersten 40-minütigen Volksmusikblock, selbst sture „Volksmusik-Verachter“ weich.


„De Hannes vo Wald“
– als Überraschung des Abends – leitete als Stelzen-Clown mit seinem tiefgründigen Humor über zum überaus fülligen und sehr feinen Dessertbuffet aus Kirchbergs Rössli-Küche. Danach hatten die Anwesenden nochmals die Möglichkeit, sich die Hände heiss zu klopfen zu den Klängen von Oesch’s die Dritten und der bergbach-qurligen Zungenakrobatik von Melanie Oesch – ein Ohrenschmaus sondergleichen.

Auch ein zweiter Showblock vom Hannes vo Wald beglückte die Anwesenden, vorallem als CBT-Direktor Bruno Brugger – zusammen mit einem freiwilligen aus den Zuschauerrängen – barfuss auf dem Nagelbrett und in den Glasscherben, als auch real mit dem Feuer spielte – dies auf Hand, Arm und Zunge. Mit diesem Einsatz trat Bruno Brugger den Beweis an, dass die Mitarbeiter der Bank wirklich „Feuer und Flamme“ sind im Einsatz für ihre Kunden.

Ein dickes Bravo und herzlichen Dank an alle Beteiligten für den wunderbaren Abend!

Leave a Reply